logo

Menu

Sönke M. erhält Angelus-Sala-Preis 2017 der Universität Oldenburg

 

Am Donnerstag, 2. November 2017, fand der Tag der Chemie an der  Carl von Ossietzky Universität Oldenburg statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung verleiht die Universität Oldenburg jährlich den Angelus-Sala-Preis an Schülerinnen und Schüler norddeutscher Schulen.

Auch der UEG-Schüler Sönke M. wurde an diesem Tag neben anderen Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse für seine herausragende schulische Leistung im Fach Chemie ausgezeichnet.

Begleitet von seiner Chemielehrerin Frau Schute, besuchte Sönke neben der Feierstunde im großen Hörsaal drei weitere Vorträge im fachlichen sowie fachdidaktischen Stil. Zunächst hielt Professor Dr. Gerhard Hilt, der im Bereich der Organischen Chemie am Institut tätig ist, einen interessanten Vortrag über die Katalysechemie. Im Anschluss daran informierte die physikalische Chemie über den 3D-Druck in der Chemie. Beide Vorträge gaben den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die praktische sowie theoretische Arbeit des Fachbereiches Chemie an der Universität Oldenburg. Abschließend wurde ein sehr spannender und aufschlussreicher Experimentalvortrag eines Chemiedidaktikers der Universität zu Köln angehört, der auf Basis hochkomplexer organischer Leuchtdioden die Verbindung zwischen Labor und Klassenzimmer aufzeigte.

 

chemie preis4

 

chemie preis3

 

chemie preis2

 

chemie preis1

 

alle Bilder von der Uni Oldenburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok