logo

Menu

DEUTSCH am Ubbo-Emmius-Gymnasium

Die folgenden Dateien befinden sich in Bearbeitung

Überblick  
1. Lernmittel und Operatoren
2. Hauscurriculum 5. Klasse und 6. Klasse
3. Hauscurriculum 7. Klasse und 8. Klasse
4. Hauscurriculum 9. Klasse und 10. Klasse
5. Leistungsmessung und Leistungsbewertung
6. Leistungsbewertung im Bereich mündliche und sonstige Lernleistungen in der Sek. I und Sek II
7. Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Deutsch
   

Fußballgedichte zur WM 2014

Hier kannst du 6 der Gedichte der 6f lesen.

 

Das Sommermärchen 2014

Deutschland war im Fieber,

und sind letztendlich sind sie Sieger.

Das war eine riesen Akt,

Argentinien fühlt sich kack.

Wir freuen uns ein Loch in den Bauch,

und den nächsten Pokal holen wir uns auch.

Wir feiern bis tief in die Nacht,

und über Brasilien wird heute noch gelacht.

Ein Sommermärchen ist nun wahr,

das war schon am Anfang sonnenklar.                                           

                                                Nina Konken

 

                                               Die Sieger

Jetzt sind wir Sieger,

keine Verlierer.

Heute geht’s los,

feiert mit Kroos.

Morgen im Lokal,

dort steht der Pokal.

Meine Güte was ist los,

bald geht schon die Party los.

                            Melina Tapper

 

                                               Deutschland

Gegen Ghana gezittert,

gegen die USA gewittert.

Brasilien weggeputzt,

unsere Flagge nicht beschmutzt.

Ein Ehrentor musste sein,

beim nächsten Mal geht keiner rein.                                     

                                       Maximilian Polloke

 

                                               Die Fußballweltmeisterschaft

Ole-Ola wir haben den Pokal gewonnen,

die Gaudschos sind zerronnen.

Und Toni Kroos, unser Mann,

macht die Flanken, weil er’s kann.

Ole-Ola wir haben den Pokal zu hause.

Ole-Ola!!!

                             Tim Erfkamp & Kewin Kulas

                                                      

                                                  Die WM

Am Anfang war’s leicht,

die Portugiesen gebleicht,

danach wurd’ es schwer,

gegen die Ghanaer.

Die USA spielten sie matt,

wir machten sie platt.

Gegen Algerien war’s schon heftig,

doch wir machten sie deftig.

Hummels schoss den Ball ins Tor,

Die Franzosen riefen: „Oah!“

Der brasilianische Torwart wurde erschossen,

von unseren Spielgenossen.

Die Argentinier im Finale stark,

doch wir scheuchten sie in den Park.

Deutschland holte den Pott,

die anderen spielten schrott.

Mit Neuer und Müller,

war es der Knüller!             

                       Hilke Freerks

 

                                       Die WM  

Wenn Klose hat den Ball,

gibt’s für die Gaudchos einen Knall,

jetzt haben wir den vierten Stern,

und gewonnen, wie damals in Bern,

Brasilien als Heimatland

wurde besiegt von `Schland.

Phillip Lahm, der kleine Mann,

rannte so weit über den Platz, wie er nur kann.

Der fünfte Stern ist fast schon unser,

und das ist eigentlich gar kein Wunder.

Alle saßen vor der „Glotze“

und das Siegtor kam von Götze.

Portugal vom Platz gefegt,

dass sich in der Tabelle nichts mehr dreht.

Neuer wollte auch ein Tor,

aber die Abwehrspieler ließen ihn nicht vor.

Mertesacker interessiert sich nur für den Sieg,

und reagiert im Interview verständlich nicht lieb.

Klose hat die meisten Tore,

somit ist er ganz vorne.

Das deutsche Team nach 24 Jahren,

endlich wieder mit dem Pokal nach Hause gefahren.

Jogi, unser Mann,

arbeitet so gut, wie er kann.

                                                             Ole Stoelken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok