logo

Menu

Plattdeutsch-Lesewettbewerb

Alle zwei Jahre findet der Plattdeutsch-Lesewettbewerb „Well kann´t an besten?“ der Ostfriesischen Landschaft statt: Immerhin bereits elf 5.-Klässler sowie zwei 8.-Klässler – und damit deutlich mehr als noch vor zwei Jahren - stellten sich im Dezember des letzten Jahres in einem schulinternen Vorentscheid der Konkurrenz bzw. den Juroren Frau Masslich und Herrn Frers als Plattdeutschbeauftragten.
Witzige, interessante und zum größten Teil weitgehend unbekannte Texte hatten sich die Mädchen und Jungen ausgesucht. Als Sieger der Gruppe 5./6. Klassen bzw. 7./ 8 Klassen dürfen nunmehr Lukas Duin und Rieke Simmat (beide Klasse 5a) sowie Marten Seemann und Amke Tjabben (Klasse 8 PLF) am Kreisentscheid am kommenden Freitag, dem 27.02.2015 an der Möörkenschule in Leer teilnehmen.
Mit geringen Abständen folgten die weiteren Teilnehmer:
Kea Meyer, Eske de Riese, Thea Heikens, Ida Focken, Maris Aggen, Riekus Frühling, Wenko van Loo, Klaas von der Heide, Ilka Kurnitzki (alle aus den 5.Klassen des UEG).
Da nun der plattdeutsche Lesewettbewerb erst einmal wieder Fuß gefasst hat, werden im übernächsten Jahr hoffentlich noch mehr Schülerinnen und Schüler teilnehmen, so hofft die Jury.

DSC 0712hp