logo

Menu

Vortrag "Mathematik zum Anfassen"

Ist der Mann tatsächlich Mathematik-Professor oder nicht doch Zauberkünstler,
fragten sich viele in der Aula des UEG, als Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher seinen Vortrag über die Aussdsc_0032b.jpgtellung "Mathematik zum Anfassen" hielt.




Wie er zum Beispiel aus einem Blatt...














dsc_0037b.jpg





...ein Dreieck machte!!












Außerdem machte er mit geschickten Scherenschnitten aus zwei aneinandergeklebten Papierringen ein Quadrat und bewies damit, dass die "Quadratur" des Kreises möglich ist!
Als er zum Schluss aus zwei Papierringen, sogenannten Möbius-Bändern, zwei ineinander verschlungene Herzen zauberte, wusste auch der letzte Zuhörer im Saal: Mathematik macht glücklich.

Zur Person von Prof. Dr. Albert Beutelspacher: Er arbeitet als Professor für Mathematik an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und ist außerdem Initiator und Leiter des ersten mathematischen Mitmach-Museums in Deutschland, das Mathematikum in Gießen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.