logo

Menu

MUSIK am Ubbo-Emmius-Gymnasium

 

  Überblick

  1. Schuleigenes Curiculum
  2. Überblick Musik am UEG
  3. Neigungsgruppen-Wahlbogen - wird jährlich ausgegeben

Musikalische Partner in Kontakt bringen

Musikalische Partner in Kontakt bringen

GRÜNDUNG Neue „Kontaktstelle Musik“ vom Landesmusikrat bereits anerkannt Eines der ersten Projekte soll der Aufbau eines Kinderchores an der Kreismusikschule sein. Auch ein Percussionsworkshop ist geplant.

Leer - Eine „Kontaktstelle Musik Landkreis Leer im Landesmusikrat Niedersachsen“ wurde vergangene Woche in den Räumen der Kreismusikschule Leer gegründet. Gründungsmitglieder sind der Ostfriesische Sängerbund, der Kreismusikverband Leer, der Synodalverband IV der evangelisch-reformierten Kirche, die Hoheellernschule, das Ubbo-Emmius-Gymnasium, das Teletta-Groß-Gymnasium und die Kreismusikschule Leer.

Kreismusikschulleiterin Ellen Broy konnte bereits mitteilen, dass der Landesmusikrat Niedersachsen über die von ihr im November beantragte Anerkennung als Kontaktstelle schon positiv entschieden hatte. Das Kooperationsmodell „Kontaktstelle Musik“ des Landesmusikrates Niedersachsen soll die Zusammenarbeit von Musikschulen mit ehrenamtlichen Funktionsträgern in den Laienmusikverbänden, mit Schulmusikern mit Kirchenmusikern und anderen Vertretern aus Einrichtungen der regionalen Musikkultur voranbringen, indem es die Partner in „Kontakt bringt“. Die Kontaktstelle soll dabei auch die Rahmenbedingungen für die Gesamtaufgabe musikalischer Weiterbildung in den Regionen verbessern. Mit der Anerkennung durch den Landesmusikrat ist gewährleistet, dass Projekte der Kontaktstelle nach festgelegten Kriterien bezuschusst werden. In Gegenwart von Landrat Bernhard Bramlage und Bundestagsmitglied Gitta Connemann als Vizepräsidentin der Bundesvereinigung deutscher Laienmusikverbände bekräftigten alle Partner ihren Willen zur Zusammenarbeit. Sie erwarten von dem insgesamt durch die Neugründung gestärkten Potenzial weitere Impulse, vor allem für die musikalische Nachwuchsförderung. Zu den geplanten ersten Projekten der Kontaktstelle gehören die Streicherklasse der Hoheellernschule mit Lehrern der Kreismusikschule, ein Kinderchoraufbau an der Kreismusikschule gemeinsam mit dem Ostfriesischen Sängerbund und ein Percussionsworkshop der Kreismusikschule für den Kreismusikverband Leer.

Die Kreismusikschule Leer stellt nach den Worten von Landrat Bramlage den Sitz der Kontaktstelle und übernimmt die Koordination der Zusammenarbeit. Außerdem bemüht sie sich um eine Erweiterung des Netzwerkes.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok