logo

Menu

MUSIK am Ubbo-Emmius-Gymnasium

 

  Überblick

  1. Schuleigenes Curiculum
  2. Überblick Musik am UEG
  3. Neigungsgruppen-Wahlbogen - wird jährlich ausgegeben

Zeitgenössische Musik am Ubbo-Emmius-Gymnasium

Zeitgenössische Musik am Ubbo-Emmius-Gymnasium

 

Zum zweiten Mal nach 2005 haben das Niedersächsische Kultusministerium und die Niedersächsische Sparkassenstiftung das Projekt „Zeitgenössische Musik in der Schule” auf den Weg gebracht, an dem 25 niedersächsische Schulen beteiligt sind, darunter zum zweiten Mal das Ubbo-Emmius-Gymnasium.
Leitidee dabei ist, dass Kinder und Jugendliche der unterschiedlichen Schulformen direkten Kontakt mit Neuer Musik bekommen, auf unmittelbare Weise durch persönlichen Kontakt mit Komponisten oder durch die Arbeit mit Musikern, die sich auf die Aufführung zeitgenössischer Musik spezialisiert haben. Während im „normalen” Musikunterricht der Zugang zu neu komponierter Musik eher schwierig herzustellen ist – die Schüler sind oft skeptisch bei ungewohnten Klängen und Musizierpraktiken –, steht in diesem Projekt das eigenständige Musizieren und Musikerfinden unter Anleitung der eingeladenen „Profis” im Vordergrund. So werden auch gerade Schüler angesprochen, die vorher noch kein Instrument gespielt haben. Getragen wird das Ganze durch die Authentizität und Glaubwürdigkeit der an die Schulen kommenden Musiker, die ihre Musik ja schließlich „leben”.
Der Musikunterricht wird durch diese „von außen” kommenden Impulse enorm beflügelt, die Schüler werden durch dieses Projekt für zeitgenössische Musik regelrecht „aufgeknackt”. Am UEG war an mehreren Vormittagen Dennis Frehse, ein international bekannter Schlagzeuger, zu Gast, der mit den Schülern einer 11. Klasse Improvisationsmodelle erarbeitet hat. Alle Schüler musizieren auf ihnen nicht geläufigen Instrumenten, entlocken ihnen dabei neuartige Klänge und ordnen sich nach gemeinsam entwickelten graphischen Partituren zu einem Gruppen-Improvisations-Ensemble.
Das Ergebnis dieser Arbeit wird am Montag, dem 18. Juni 2007, von 10.30 bis 12 Uhr in der Aula der Ostersteg-Schule zu hören sein. Zusammen mit der von Dennis Frehse betreuten 11. Klasse trägt eine 9. Klasse der Realschule Oedeme aus Lüneburg die Musik vor, die sie zusammen mit dem Nomos-Quartett (Hannover) komponiert und einstudiert hat. Eine 8.Klasse des UEG hat mit selbstgebauten Didgeridoos Klangexperimente gemacht, die gleichfalls in diesem Konzert zu hören sein werden.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok