logo

Menu

SPORT am Ubbo-Emmius-Gymnasium

    Überblick

Skikurs in Meransen 2018

Oberstufenschüler fuhren Ski: Ein Erlebnisbericht:

Nach 15 Stunden Busfahrt am 19. Januar erreichten 44 Schüler und 7 Lehrer endlich den Wieserhof im kleinen Örtchen Meransen, das im Jochtal nahe dem Gitschberg liegt. Am nächsten Morgen ging es dann gleich auf die Piste und die Fortgeschrittenen und Könner mussten ihr Können beweisen. Als auch sie in Gruppen eingeteilt waren, konnte der Spaß endlich losgehen. Nach einem anstrengenden ersten Tag und einigen Stürzen fand der Kennlernabend statt und die erste Pistensau wurde gekrönt.

Am zweiten Abend fand der Spieleabend statt, wo erfolgreich „Der große Preis“ gespielt und natürlich auch eine Pistensau nominiert wurde. Diesmal traf es Melvin, da er eindeutig ein Antikurver ist.

Da am Montag die allgemeine Erschöpfung ihren Höhepunkt fand, fand kein Abendprogramm statt. Doch es wurde auch diesmal die Pistensau gekrönt. Diesmal traf es Johanna, da sie Herrn Winkler ohne Vorwarnung umgefahren hat und dieser dann einen Salto auf Skiern machte. Der Dienstagabend war wieder sehr ereignisreich. Es fand die Skitaufe satt. Die Anfänger wurden alle auf tolle Skinamen getauft und es wurde ein Skibekenntnis abgelegt. Am nächsten Tag ging es dann für alle wieder auf die Piste und am Abend konnte eine Show besucht werden. Trotzdem wurde wie jeden Abend die Pistensau nominiert und Deike hat das große Los gezogen, da auch sie als Könnerin es geschafft hat, in den Tiefschnee zu fallen.

Am Donnerstag fand die traditionelle Rallye statt, wo Anfänger, Fortgeschrittene und Könner in gemischten Gruppen verkleidet um den Sieg kämpfen mussten. Die Gruppen sorgten für viele Blicke auf der Piste und es mussten verschiedene Aufgaben gemeistert werden, wie zum Beispiel „Wer wird Millionär“ spielen, in Skischuhen Seil hüpfen oder Limbo spielen. Am Abend ging die Rallye dann ohne Skier weiter und es wurde ein selbstgedichtetes Lied vorgetragen und „Hänsel und Gretel“ in Neuverfassungen aufgeführt. Am Ende des Abends standen die Teletubbies als Gewinner fest. Am späteren Abend ging es dann noch in das „Nevada“, wo trotz untalentierten DJ und keinen anderen Gruppen Stimmung aufkam.

Am nächsten Morgen fing der letzte Tag an und es wurde nochmal alles auf den Skiern gegeben. Nach einem verfrühten Abendessen rollte der Bus mit 51 Skibegeisterten wieder ins Flachland. Natürlich wurde im Bus noch die Pistensau gewählt. Jan hatte es wirklich verdient, nachdem er Mette auf den Po klatschen wollte, aber dabei hingefallen ist. Am nächsten Morgen erreichten alle Skifahrer wieder Ostfriesland.

 

Es folgen ein paar Eindrücke:

schneebild skikurs meransenhp

gruppenbild skikurs meransenhp

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok