logo

Menu
Anti-Cybermobbing 5. Klasse

Anti Cybermobbing1FP In den fünften und sechsten Klassen findet im Laufe dieses Schuljahres ein Anti-Cybermobbing Projekt statt...

Weiterlesen ...

Mobbing-Interventionsteam

Das Mobbing-Interventionsteam (MIT) unterstützt die Schüler und Lehrer des UEG bei der Auflösung von Mobbingprozessen. Zusätzlich bieten wir auch Beratung an und führen verschiedene Präventionsprojekte zum Thema Mobbing und Cybermobbing durch.

 

Was ist eigentlich Mobbing?

Mobbing bezeichnet einen Konflikt zwischen zwei oder mehr Personen. Dabei gibt es eine unterlegene Konfliktpartei (das Mobbingopfer) welches von den anderen Konfliktbeteiligten häufig und über einen längeren Zeitraum angegriffen (gemobbt) wird. Das Mobbingopfer erhält keine Hilfe und kann die Konfliktsituation auch nicht alleine auflösen.

 

Was kann ich als Schüler tun, wenn ich ein Opfer von Mobbing bin?

Du musst Dir sofort Hilfe suchen. Wende Dich an Deine Eltern, Deine Klassenlehrerin / Deinen Klassenlehrer oder an das Mobbing-Interventionsteam.

 

Was kann ich als Schüler tun, wenn ich mitbekomme, wie ein Schüler gemobbt wird?

Nicht wegschauen! Viele Schüler haben Angst, selbst ein Mobbingopfer zu werden und verhalten sich still. Durch diese Dulder wird Mobbing erst möglich.

Wer Mobbing bei Mitschülern beobachtet sollte sich auf jeden Fall an seine Klassenlehrerin seinenKlassenlehrer wenden oder an das Mobbing-Interventionsteam. Das ist kein Petzen, sondern ein wichtiger Schritt, damit das Mobbing aufhört.

 

Was können die Eltern tun, wenn sie erfahren, dass ihr Kind gemobbt wird?

Wenden Sie sich bitte an den Klassenlehrer / die Klassenlehrerin oder an die Schulleitung. In Zusammenarbeit mit dem Mobbing-Interventionsteam wird dann schnellstmöglich an einer Klärung der Situation gearbeitet, damit das Mobbing aufhört.

 

Hinweise für Kolleginnen und Kollegen:

Mobbing muss so früh wie möglich gestoppt werden, deshalb sollte keinesfalls abgewartet werden. Wenn durch geschulte Lehrkräfte Mobbinginterventionen durchgeführt werden, dann löst sich das Mobbing meistens relativ schnell auf. Falsch angewandte Interventionsmaßnahmen können aber einen Mobbingprozess verschlimmern. Das Mobbing-Interventionsteam steht hier zur Unterstützung und Beratung der Koleginnen und Kollegen des UEG zur Verfügung.

 

Mitglieder des Mobbing-Interventionsteams:

 

Frau Glorius

glorius kollegium

 

Frau Hente

hente hp

 

Herr Jahn

jahn hp

 

Frau Kreutzjans

 

Frau Masslich

Masslich hp

 

Herr Meyer

C Meyer hp

Beratung am UEG

schaukasten-hp

Was ist oder macht ein Beratungslehrer bzw. eine Beratungslehrerin? Hier erfahrt ihr mehr...

Weiterlesen ...

Beratungskonzept

Grundbausteine Beratung

Ratsuchende Beratungsanlass verantwortliche Personen Arbeitsabläufe
Eltern der Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse Schulische Angebote, z.B. Wahl der 2. Fremdsprache oder Wahl der Zweige und der Profilangebote der Schule. Fachlehrerkräfte
Klassenlehrkräfte
Fachobleute
Oberstufenkoordinator
Schulleitung
Infotag für die Viertklässler und deren Eltern
Info-Veranstaltungen an den Grundschulen
Schülerinnen und Schüler Klasse 5-12
Eltern
Schullaufbahnberatung Klassenlehrkräfte
Oberstufenkoordinator
Schulleitung
Beratungslehrkräfte
Individuelle Beratung bei Leistungsdefiziten; Info-Veranstaltungen für die Klasse 10
Schülerinnen und Schüler Klasse 5-12
Eltern
Lernschwierigkeiten, z.B. Konzentrationsmangel, Angst vor Klassenarbeiten etc. Fachlehrkräfte
Klassenlehrkräfte
Beratungslehrkräfte
Gespräche, Fördermaßnahmen, z.B. Förderunterricht in Deutsch, Englisch, Mathematik oder 2. Fremdsprache spezielle Stressabbau Programme
Schülerinnen und Schüler Klasse 5-12
Eltern
Hochbegabung Sprecher Kooperationsverbund (z.Zt. Herr Dr. Kühne)
Fachlehrkräfte
Klassenlehrkräfte
Beratungslehrkräfte
Beratung über Zusatzangebote z.B. bei Überspringen einer Klassenstufe Beratung bei Problemen (z.B. Integrationsprobleme). Bei Bedarf Kontakt zu Schulpsychologen in Aurich.
Schülerinnen und Schüler Klasse 5-12
Eltern
Lehrkräfte
Umgang mit Konflikten, z.B. Schulhofkonflikte, Mobbing (klassenintern), Schüler – Lehrer – Konflikte, Lehrer-Lehrer-Konflikte Aufsichtführende Lehrkräfte
Klassenlehrkräfte
Streitschlichter
Beratungslehrkräfte
Mediation (Workshop auf einer SchiLf durch die KIK- Lehrkräfte als Multiplikatoren) Streitschlichtung insbesondere in schwierigen Fällen.
Klasse 5
Klasse 6
Soziales Kompetenztraining
Selbstverteidigung
Maßnahme zur Förderung kooperativer Konfliktlösung
Beratungslehrkräfte
Expertinnen (LK-Leer)
Beratungslehrkräfte
7 – 8 Einzelstunden parallel zur CGB 2 Doppelstunden
Schülerinnen und Schüler Klasse 5-12 Häusliche oder persönliche Probleme der SchülerInnen mit Auswirkungen auf die schulischen Leistungen Lehrkräfte ihres Vertrauens
Beratungslehrkräfte
Einzelfallberatung
Lehrkräfte auffällige SchülerInnen oder schwierige, konfliktreiche Situationen in der Klasse Gespräche im Kollegium
Beratungslehrkräfte
Schulpsychologen aus Aurich
Gespräche, Hospitationen
Empfehlung/Weitervermittlung an professionell arbeitende Institutionen/Personen
Lehrkräfte Konflikte; Fragen zur beruflichen Laufbahn; Versetzung etc. Personalrat
Beratungslehrkräfte
Gespräche
Schülerinnen und Schüler Klasse 5-12
Eltern
Suchtprävention
Schulverweigerung
Fachlehrkräfte (z. B. Biologie, Religion, Politik),
ggf. gewählter Ansprechpartner bzw. Koordinator dieser Präventivarbeit,
ggf. Beratungslehrkräfte
Vorbereitung von Projekten, die z. B. für die Gestaltung von Projekttagen eingesetzt werden könnten oder auch Einzelgespräche, ggf. Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen Einzelfallhilfe; Zusammenarbeit mit Polizei, Jugendamt…
Schülervertretung SV-Beratung von der Schülerschaft gewählte Lehrkraft (z.Zt. Herr Mocha Teilnahme an SV-Sitzungen; Beratung

 

Anmerkung:

Diese tabellarische Aufzeichnung beinhaltet Grundbausteine für das Beratungskonzept am Ubbo-Emmius-Gymnasium und wird laufend aktualisiert bzw. vervollständigt.

 

Unser Leitbild

Leitbild-banner-klein2012