logo

Menu

Soziales Kompetenztraining in den 5. Klassen

Jeweils im 1. Halbjahr eines Schuljahres nehmen alle fünften Klassen des UEG unter Leitung von Frau Carstens im Rahmen von sieben bis acht Einzelstunden an Übungen zur Verbesserung der Sozialkompetenz teil. Die Ziele liegen in einem gegenseitigen Kennen- und sich Verstehen lernen einerseits sowie der Entwicklung von verantwortungsvollem Handeln durch kooperative Übungen andererseits.

 

    •   Vorbereitung:

Die Klassen werden aufgeteilt nach Jungen und Mädchen, eine Gruppe nimmt am Sozialtraining teil, die andere an der Computergrundbildung.

  • Begrüßungsrunde:
  • Zum Stundenbeginn werden jeweils ein Thema sowie eine Regel, die in dieser Stunde eingehalten werden soll, bekanntgegeben.
  • Praktische Übungen:

* Zum Warmwerden
Das verrückte Namensspiel   

* Modul I: ICH
-    Völlig von der Rolle
-    Selbstbild

* Modul II: ICH und DU
-    Fragerunde
-    Das weiß ich von dir, das will ich von dir wissen

 * Modul III: WIR
-    Der gemeinsame Schritt
-    Stühle kippen

* Modul IV: Transfer in den Alltag
-    Brief an mich selbst
-    Koffer packen

    • Reflexion

Am Stundenende beurteilen die Schülerinnen bzw. Schüler jeweils selbst mit Hilfe von Ampelkarten, inwieweit sie die Regel eingehalten haben und geben ein Feedback zu den jeweiligen Übungen.

Unser Leitbild

Leitbild-banner-klein2012