logo

Menu

UEG-Schülerschaft erfolgreich bei Mathematik-Olympiade

UEG-Schülerschaft  erfolgreich bei Mathematik-Olympiade

Dritte Preise für Deike Albers und Malte Heuer vom Ubbo-Emmius-Gymnasium

Alljährlich versammelt sich die Mathematik-Elite des Landes Niedersachsen in Göttingen. Das Mathematische Institut der dortigen Universität war erneut Austragungsort der Mathematik-Olympiade. 59 Schülerinnen und 124 Schüler aus 88 Schulen hatten sich in einem mehrstufigen Wettbewerb für die Landesrunde 2007 qualifiziert. Vom Ubbo-Emmius-Gymnasium Leer waren Julia Fricke, Deike Albers (beide Schuljahrgang 7), Malte Heuer (Schuljahrgang 10) und Kolja Pustelnik (Schuljahrgang 13) dabei.

 

An zwei Tagen waren jeweils drei mathematische Probleme zu lösen. Dafür hatten die Teilnehmer zweimal vier Stunden Zeit. Problembewältigende Kreativität, gedankliche Konzentration und ausdauernde Anstrengungsbereitschaft sind erforderlich, um eine Aufgabe vollständig und überzeugend zu lösen. Je nach erreichter Punktzahl für Teillösungen, Lösungen und Lösungsqualität gibt es Rangfolgen, erste, zweite, dritte Preise sowie Anerkennungspreise. Die Rangbesten erhalten nach olympischem Vorbild Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Bronzemedaillen gewannen bei der Landesrunde 2007 Deike Albers und Malte Heuer.

 

Ministerialdirigent Heinz-Wilhelm Brockmann vom Niedersächsischen Kultusministerium lobte die Mathematik-Olympiade als musterhaftes Beispiel. Ein guter Wettstreit biete nicht nur Freude und Herausforderung, sondern bringe auch das schulische Lernen voran.

 

Das Ubbo-Emmius-Gymnasium betreibt seit vielen Jahren eine Förderung in Mathematik. Dazu gehören das breit und intensiv genutzte Angebot der monatlichen „Mathematischen Probleme", die Teilnahme an verschiedenen nationalen Mathematik-Wettbewerben und an Universitätsaufenthalten sowie eine besondere Arbeitsgemeinschaft.

 

So kann das Ubbo-Emmius-Gymnasium regelmäßig Wettbewerbserfolge vorweisen. Es zählt zu den erfolgreichsten Gymnasien in Niedersachsen und ist, wie auch das Teletta-Groß-Gymnasium, eine von bundesweit 83 Excellence-Center-Schulen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Im Jahr 2003 hatte das Ubbo-Emmius-Gymnasium den mit 12.000 Euro dotierten 1. Preis im Siemens Award gewonnen.

 

Das Foto zeigt Kolja Pustelnik, Deike Albers, Julia Fricke und Malte Heuer.

moly07

 

 

Unser Leitbild

Leitbild-banner-klein2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok