logo

Menu

Musik im Advent

Bachs Weihnachtsoratorium am 3. Advent in der Reformierten Kirche Leer

Am Sonntag, dem 13.12.2009, werden ab 17 Uhr in der Großen Kirche alle sechs Kantaten der wohl populärsten Komposition des Leipziger Thomaskantors erklingen. Zuerst aufgeführt am Weihnachtsfest 1734 umfasst das Werk die Weihnachtsgeschichte des Evangelisten Lukas, welche wie durch eine musikalische Predigt mit Arien, Ensembles, Chören und Instrumentalstücken farbig kommentiert und theologisch ausgelegt wird. Die einzelnen Kantaten unterscheiden sich abwechslungsreich und wirkungsvoll durch ihre Instrumentalbesetzung und die zugrundeliegenden Tonarten: so sind der erste, dritte und sechste Teil prächtig und festlich mit den sprichwörtlichen Pauken und Trompeten in D-Dur komponiert, dazu kontrastierend etwa die zweite Kantate als holzbläserdominierte, innige Hirtenmusik.   


Zwischen dem dritten und vierten Teil wird eine 45minütige Pause sein, in
der es die Möglichkeit gibt, etwas zu essen und zu trinken. Gemeindeglieder
der reformierten Kirchengemeinde Leer bereiten diesen Imbiss vor. Sie
hoffen, durch diese Aktion etwas Geld für die Sanierung der Großen Kirche
zusammen zu bekommen.

Die Ausführenden sind: Daniela Gerstenmeyer – Sopran, Gesa Köhn – Alt, Peter Schmitz – Tenor, Samuel Hasselhorn – Bass; Ostfriesisches Kammerorchester; Kantorei Leer und der Schulchor des Ubbo-Emmius-Gymnasiums.

Die Leitung hat Karl-Ludwig Kramer.

Kartenvorverkauf bei Buchhandlung Plenter und im Klavierhaus Bockelmann.


 

Unser Leitbild

Leitbild-banner-klein2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.