logo

Menu

Benefizkonzert vom 01. Mai 2016

Das diesjährige 39. Festliche Lions-Konzert zugunsten des Kinderschutzbundes Leer fand in der vollbesetzten Großen Reformierten Kirche statt und wurde, wie man es aus den vergangenen Jahren kennt, in der Hauptsache von Schülerinnen und Schülern des Ubbo-Emmius-Gymnasiums getragen.

Der Gedanke, dass Schüler zur Unterstützung anderer Kinder in unserer Stadt Musik machen, ist bereits seit Jahrzehnten eine tragende Idee für diese Benefizveranstaltung: beteiligt waren diesmal der Kinderchor am UEG, der Schulchor und die Kantorei Leer mit den Chorleitern Karl-Ludwig Kramer und Christian Meyer und das Junge Sinfonieorchester unter seinem Leiter Burchard Schäfer. Kantorei und Schulchor begannen mit den doppelchörigen Fest- und Gedenksprüchen von Johannes Brahms, gefolgt von Volksliedern und Volksliedsätzen, gesungen vom Kinderchor und dem UEG-Schulchor. Die rhythmisch und klanglich hochkomplexen Sätze „Kyrie“ und „Sanctus“ aus der doppelchörigen Messe des Schweizer Komponisten Frank Martin schlossen den a-cappella-Chorteil ab. Das Orchester setzte das Konzert mit einem populären Walzer von Dmitri Schostakowitsch fort. Hauptstück des Programms war die anschließende „Rhapsody in blue“ von George Gershwin mit der Solistin Elisabeth Michaelis am Steinway-Flügel. Die Abiturientin gestaltete den schwierigen Klavierpart klangschön und pianistisch souverän; das Orchester musizierte kraftvoll, sicher und mit begeisterndem Schwung.

Das Konzert endete mit allen Beteiligten im Händelschen „Halleluja“ aus dem Oratorium „Der Messias“. Schüler und Erwachsene musizierten durchweg auf hohem Niveau, immer mit erkennbarer Freude an der Musik.

artikel oz04052016 grossbild

Bild aus der OZ vom 04.05.2016

 

artikel oz04052016 klein

OZ vom 04.05.2016

Unser Leitbild

Leitbild-banner-klein2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.