logo

Menu

Verkehrserziehung

Konzept zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und zur

Verbesserung der Kenntnisse von Aspekten der Mobilität

Die folgenden Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass die Schüler des Ubbo-Emmius-Gymnasiums bewusster am Straßenverkehr teilnehmen:

  1. Zu Beginn des Schuljahres Information der 5. Klassen über die Besonderheiten der Lage des UEG, die Lage der Bushaltestellen, das Verhalten an den Bushaltestellen, beim Einsteigen und in den Bussen durch die Klassenlehrer bzw. die 'Buspaten' (Schüler aus höheren Klassen).
  2. Fahrradkontrollen für die Klassen 5 und 6 in Zusammenarbeit mit der Polizei.
  3. Aktion Radfahren - aber sicher für Klasse 6 in Zusammenarbeit mit der Polizei.
  4. Aktion Einsteigerbus (in Zusammenarbeit mit dem VEJ (Verkehrsverbund Ems-Jade)) für die Klassen 5 bis 10, in der zahlreiche Aspekte der Teilnahme am Straßenverkehr altersangemessen behandelt werden.
  5. Fahrsicherheitstraining für junge Autofahrer (Jahrgang 11/12) in Zusammenarbeit mit dem ADAC.
  6. In größeren zeitlichen Abständen Durchführung eines Verkehrssicherheitstages.
  7. Darüber hinaus werden für die einzelnen Unterrichtsfächer Materialien zu zahlreichen Aspekten der Mobilität bereitgehalten, die von den Fachlehrern abgerufen werden können.

Unser Leitbild

Leitbild-banner-klein2012