logo

Menu

SV-Fahrt 2013

SV Seminar in Sögel (Marstall, Clemenswerth) vom 6.11-8.11.2013

16 Vertreter der Schülervertretung und unser SV-Lehrer Herr Mocha trafen sich am Mittwoch morgen um 8:30 im Foyer des UEG's. Voller Erwartungen traten wir die zweistündige Busfahrt an. Nach einem kurzen Spaziergang zum Schloss Clemenswerth, welche eine kurze Erholungspause in einer Kapelle beinhaltete, starteten wir mit dem ersten Treffen. Dieses und nachfolgende Treffen fanden mit zwei Seminarleiterinnen (Steffi und Anne) und einer kleineren SV-Gruppe aus Meppen statt.

Der Vormittag bestand aus witzigen Kennlern-Spielen. Am Nachmittag wurde uns eine neue Methode zur Umsetzung von geplanten SV-Projekten gezeigt. Diese baut sich auf vier Schritten auf: 1. Planung 2.Vorbereitung 3. Durchführung 4. Nachbereitung.

Des Weiteren wurden wir auch über die Pflichten und Rechte der Schülerschaft informiert.

Der Abend wurde durch ein wie auf uns zugeschnittenes Spiel namens „Soundtrack raten“ abgerundet. Dabei stachen besonders unsere Betreuer Steffen H. und Eike durch ihr umfangreiches Wissen über Frauensendungen z.B. „Marienhof“ und „Desperate Housewifes“ hervor.

Am nächsten Tag teilten wir uns in kleine Gruppen auf, in denen wir in verschiedenen Räumen eine Projektarbeit ausführten. Jede Gruppe beschäftigte sich mit einem Projekt, das in diesem Schuljahr anfällt. Während des Tages wurden aus groben Ideen detaillierte Planungen, die am Abend vorgestellt und ggf. durch konstruktive Kritik verbessert werden konnten. Auch dieser Tag wurde durch ein amüsantes Spiel untermalt, indem besonders der Zusammenhalt, der Merksinn und das Rhythmusgefühl der „Bauern“ gefragt waren. An diesem Abend wurde das Licht im Partykeller erst spät ausgemacht.

Am letzten Morgen fand ein abschließendes Treffen statt, aus dem hervorging, dass die Seminarteilnehmer rundum zufrieden waren. Die Feedback-Runde fiel dementsprechend positiv aus. Gegen Ende der zweiten großen Pause kamen wir am UEG an und beendeten unsere SV-Fahrt mit einer Nachbesprechung in der Cafeteria.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich während des SV-Seminars unser Teamgeist gestärkt hat, wir neue Facetten der Mitglieder kennenlernen konnten und wir dadurch näher zusammengekommen sind. Um die Motivation anzuhalten und die geplanten Projekte nicht aus den Augen zu verlieren haben wir beschlossen eine solche SV-Fahrt jährlich durchzuführen.

Wir danken besonders dem Förderverein und dem Schulelternrat unserer Schule, die jeweils einen großen Teil dieser Fahrt finanzierten.

svsögel-hp

(Natalie Klassen, 10PLF & Aleksandra Flok, Q3 )

Unser Leitbild

Leitbild-banner-klein2012